11 In INSPIRATION

7 Reiseblogger verraten ihr Reisehighlight #2016

Ich freue mich, euch auch in diesem Jahr wieder eine Ausgabe der jährlichen Reihe „Reiseblogger verraten ihr Reisehighlight des Jahres“ präsentieren zu dürfen. Darin nehmen euch mehrere Reise- blogger wieder einmal mit rund um den Globus und erzählen von ihrem Highlight aus dem Reisejahr #2016. Euch erwarten 7x geballte Inspiration & Tipps für mögliche Reiseziele in 2017 – nah wie fern. Vielleicht ist euer nächstes Reiseziel ja auch dabei?

1. Reisehighlight #2016 – Hawaii

Anna von Anemina Travels

Dieses Jahr war reisetechnisch wirklich verrückt. Ich war beruflich und privat unglaublich viel unterwegs und habe alleine 14 US-Bundesstaaten besucht (wenn auch ein paar davon nur auf der Durchfahrt). Und ich habe mir gleich mehrere Reiseträume erfüllt. Am glücklichsten war ich aber darüber, dass ich ein zweites Mal nach Hawaii reisen konnte.

Davon träume ich, seit ich 2014 zum ersten Mal einen dreiwöchigen Urlaub dort verbracht habe. Als im Oktober eine Einladung zu einer Pressereise nach Hawaii kam, habe ich nicht lange gezögert und mich angemeldet. Es war eine sehr kurze Reise und trotzdem habe ich unheimlich viel gesehen und einiges über die hawaiianische Kultur gelernt.

Manche Dinge – etwa die Insel Kauai – habe ich zum ersten Mal besucht. Im Volcanoes National Park auf Big Island war ich zum zweiten Mal – und es war genauso beeindruckend wie beim ersten Mal.

Ich konnte nie ganz verstehen, warum manche Menschen immer wieder am selben Ort Urlaub machen. Das hat sich ein klein wenig verändert. Nach Hawaii würde ich immer wieder reisen. Den Aloha-Spirit trage ich auf jeden Fall im Herzen. Ein paar Brocken Hawaiianisch spreche ich jetzt auch. Und es ist ja auch nie zu früh, die nächste Hawaii-Reise zu planen

Alle Texte über Hawaii findet ihr hier.

Anna liebt den Ozean, die Berge, das Geräusch von Regentropfen auf einem Zeltdach und Gespräche am Lagerfeuer und würde einen spontanen Roadtrip jederzeit einem Tag am Pool vorziehen. Auf Anemina Travels erzählt sie Geschichten von der Ferne, vom Reisen und vom Ankommen.

2. Reisehighlight #2016 – Schweden

Synke von Synke-Unterwegs

Mein Reisehighlight 2016 – Ein Roatrip durchs sommerliche Schweden

Skandinavien hatte ich lange überhaupt nicht auf meinem Reise-Radar. Das änderte sich die letzten Jahre nach ersten Besuchen in Dänemark und Finnland. Im vergangen Juli ging es deshalb für mich auch endlich erstmalig nach Schweden. Genau gesagt nahm mich Mandy von Movin Grovin in ihren Campervan für zwei Wochen mit. Wir cruisten ganz gemütlich vom südschwedischenen Malmö entlang der Küste nach Göteborg und von dort irgendwo quer durch Pippi Langstrumpf’s Heimat bis an die Westküste nach Stockholm.

Begeistert hat mich vorallem die schwedische Natur. Ähnlich wie in meiner Heimat Brandenburg, gibt es jede Menge Wälder und Felder zwischen den Ortschaften. Diese scheinen mit ihren  typischen roten Holzhäusern und weißen Fenster auch einem Kinderbilderbuch entsprungen. Die Straßenränder sind überall gesäumt von einer lila farbenden Wildblume und irgendein Gewässer ist nie weit entfernt.

Lange Tage und kurze Nächte laden dazu ein viel Zeit draussen zu verbringen, genau wie die Schweden. Die sieht man überall mit Kind und Kegel zum Beispiel beim Radfahren, Paddeln, Zelten oder Picknicken (Fika).

Schweden ist unerwartent entschleuningend. Selbst Stockholm, die größte Stadt des Landes trumpft mit viel Wasser, Parkanlagen und vielen interaktiven Museen (z.B. ABBA Museum) auf. Ein Traum wird war als in in der lappischen Region Västerbotten die längsten Tagen meines Lebens verbringe. Dort gehen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang fast nahtlos ineinandern über.

Die Route zum Nachreisen: Schwedenroatrip

Auf „Synke unterwegs“ bloggt Synke über ihre drei Herzensthemen: Das unterwegs sein auf Reisen,  unterwegs in der Fotografie und wie es unterwegs mit dem veganen Lebensstil läuft.

3. Reisehighlight #2016 – Myanmar

Jenny & Sebastian von 22places

Puh, ein Reisehighlight aus 2016 zu bestimmen, ist gar nicht so einfach. Immerhin haben wir dieses Jahr 16 Länder bereist und viele großartige Orte gesehen. Trotzdem sticht ein Land ganz besonders hervor: Myanmar.

Wir waren mehr als einen Monat in Myanmar unterwegs und haben beeindruckende Tempel, riesige Buddhastatuen, wunderschöne Sonnenaufgänge, dramatische Sonnenuntergänge, traumhafte Landschaften und ein Land im Umbruch gesehen. Wir sind das erste Mal mit einem Heißluftballon gefahren und haben uns von der Gastfreundschaft der Einheimischen verzaubern lassen. Ein Highlight in Myanmar zu bestimmen, ist tatsächlich unmöglich. Das ganze Land ist ein einziges Highlight.

Wir hoffen sehr, dass der immer stärker aufkommende Tourismus die Schönheit des Landes nicht zerstört und planen insgeheim schon unsere nächste Reise nach Myanmar.

Wie sehr uns das Land beeindruckt hat, zeigt allein die Tatsache, dass wir 16 Reiseberichte aus Myanmar auf unserem Blog veröffentlicht haben. Ein guter Einstieg ist unser Artikel Myanmar Tipps, in dem wir alles Wichtige zusammen gefasst haben.


Jenny & Sebastian sind Reisefotografen und Weltenbummler. Sie haben sich ihre Leidenschaften zum Beruf gemacht und leben und arbeiten ortsunabhängig. In ihrem Reiseblog 22places teilen sie ihre besten Reisetipps und Fototipps mit dir und in ihrem Online-Fotokurs zeigen sie dir, wie du ganz einfach herausragende Fotos machen kannst.

4. Reisehighlight #2016 – Island

Janine von Bereise die Welt

Mein persönliches Reisehighlight 2016 war definitiv Island. So lange stand es schon auf meiner Bucket List. Es sollte nichts mehr aufgeschoben werden. Denn seien wir mal ehrlich, günstiger wird das Land nicht. Die arktische Insel hat mich verzaubert! Ich bin total verliebt. Meine Eindrücke lassen sich nur schwer in Worte fassen. Die Landschaft wirkte imposant und malerisch – schon fast unrealistisch. Immer wieder musste ich mich kneifen, um es tatsächlich zu fassen.

Kein Land habe ich bisher so extrem und vielseitig wahrgenommen wie Island. Hochaktive Vulkane, Polarlichter, Europas größter Gletscher, sprudelnde Geysire, unzählige Wasserfälle, glasklare blaue Seen, zahlreiche Thermalquellen, Landschaften in giftgrün, mit schwarzer Lava oder weißem Schnee bedeckt. Ich war unglaublich ergriffen und in mir machte sich eine Demut breit.

In Island sind für mich langersehnte Lebensträume in Erfüllung gegangen. Schnorchelte ich bei gerade mal 2 °C Wassertemperatur zum ersten Mal zwischen zwei Kontinentalplatten, die Silfra-Spalte, und erhaschte einen Blick ins Innere der Erde. Mich überkam eine Ehrfurcht. Wie klein man doch plötzlich in dieser Welt wirkt. Unsere gesamte Erde liegt auf diesen Platten, die sich stetig bewegen und ich schwamm dazwischen. Unglaublich!

Mein Wunsch Polarlichter zu sichten ging endlich in Erfüllung und ich berührte einen Gletscher – mehrere tausend Jahre altes Eis. Die gewaltigen Naturphänomene sorgten für Gänsehaut-Feeling pur bei mir. Ich bin unendlich dankbar und glücklich für diese Erfahrungen!


Auf Bereise die Welt schreibt Janine wie Vollzeitarbeitende und Weltentdecker auf komfortable Weise, die Lust am Reisen ausleben können.

5. Reisehighlight #2016 – Indien

Kathi & Romeo von Sommertage

Unser Highlight des vergangenen Jahres war unsere allererste Reise nach Indien – ein Land, in das wir uns verliebten. Auf den zweiten Blick. Denn wir und Indien – zurecht auch „Incredible India“ genannt – wir mussten erst mal warm werden miteinander.

Trotz der wenigen Zeit, die wir zur Verfügung hatten, bleiben die Eindrücke unvergessen: Wir ließen uns in Delhi von ehemaligen Straßenkindern durch die engen Gassen der Altstadt führen. Wir besuchten den gigantischen Taj Mahal zum Sonnenaufgang. Wir feierten Holi, das Fest der Farben.

Wir besichtigten das prachtvolle Fort Fatehpur Skiri, tauschten mit unserem Guide die Telefonnummern aus und bekommen nun regelmäßig mitternächtliche Anrufe (die Sache mit der Zeitverschiebung hat er noch nicht ganz verstanden).

Wir bahnten uns in Jaipur unseren Weg durch das totale Straßenchaos und lernten den wohl am schlechtesten ausgerüsteten Zahnarzt der Welt kennen. Und – last but not least – verliebten wir uns unsterblich in das indische Essen, welches uns wohlgemerkt kein einziges Mal Bauchschmerzen bereitete. Indien sieht uns wieder – so viel steht fest.


Sommertage.com – das sind Kathi und Romeo, zwei Freigeister aus dem wunderschönen Wien, die gemeinsam um die Welt reisen. Sie haben eine Schwäche für individuelle Hotels, Non-Stop-Flüge und orientalisches Essen.

6. Reisehighlight #2016 – Kanada & Montenegro

Kanada

Kerstin von Paradise Found

Also ehrlich gesagt hatte ich im Jahr 2016 zwei große Highlights: Das erste war Kanada, mit seiner Weite, seiner Wildnis und dem unbändigen Gefühl der Freiheit. Wanderungen durch die unbeschreiblich schöne Natur, Begegnungen mit wilden Tieren, das Freiheitsgefühl, das man nur auf einem echten Road Trip erlebt, ein Aufenthalt auf einer echten Ranch und unzählige Abende mit einem Glas Wein am prasselnden Lagerfeuer werden mir noch lange im Gedächtnis bleiben.

Mein zweites Highlight war Montenegro, ein Land in welches ich mich bereits 2012 während unseres Balkan Road Trips verliebt habe. Wunderbares Sommerwetter, die schroffe, fjordartige Bucht von Kotor, gesäumt von hübschen Dörfern und Städten, das perfekte Airbnb-Apartment mit Blick aufs Meer, eine Kanufahrt auf dem unberührten Skutarisee inklusive Kaffeeklatsch mit den Nonnen auf der Klosterinsel, Picknick am Meer und eine tolle Truppe von Freunden. Hach, ich könnte noch ewig so weiterschwärmen. Ein Stück meines Herzens ist wohl endgültig in Montenegro geblieben…

Paradise Found ist der Reiseblog der Wahlholländerin und Naturverrückten Kerstin mit besonderem Fokus auf Road Trips, besonderen Erlebnissen und Road Trips in Europa und der Welt.

7. Reisehighlight #2016 – Sri Lanka

Julia von Globusliebe

Mein absolutes Reisehighlight 2016 war Sri Lanka. Das kleine Land im Indischen Ozean hat mich mit seinen goldgelben, von Kokospalmen gesäumten Traumstränden, mit den vielen Kulturschätzen, dem unglaublich guten Essen und den liebenswerten Menschen verzaubert.

Ganz besonders beeindruckt hat mich die Spiritualität Sri Lankas und der gelebte Glaube der Einheimischen, den man in zahlreichen bunten Zeremonien miterleben kann.

Mein einprägsamstes Erlebnis war die kräftezehrende Besteigung des 2.243 Meter hohen Adam’s Peak bei Nacht. Insgesamt 5.000 steinernde Stufen quälte ich mich zum Gipfel hinauf, um einen beeindruckenden Sonnenaufgang zu erleben. Dies war einer meiner liebsten Gänsehautmomente des Jahres.

Meinen Artikel dazu findest du hier.

Julia ist eine Weltreisende mit Hippieherz, die begriffen hat, dass das Leben keine Generalprobe ist. Rastlos reist sie um die Welt, arbeitet von unterwegs und holt das Beste auf jedem Tag heraus. Auf globusliebe.com schreibt sie über den Zauber des Reisens. 

Ganz lieben Dank euch allen für’s Dabeisein & eure wunderschönen und interessanten Einblicke in eure Reisehighlights des letzten Jahres! 🙂

Ihr wollt noch mehr Inspiration weltweit? Dann schaut gern mal in der #2014 und #2015 Ausgabe vorbei.

Und nun bin ich neugierig – welches war euer Reisehighlight in 2016? Verratet es mir doch gern in den Kommentaren 🙂

*Alle Fotorechte gehören den jeweiligen Bloggern.

11 Comments

  • Reply
    Kerstin
    15/01/2017 at 20:29

    Liebe Mandy,
    ein sehr schöner Roundup-Post, bei dem viele tolle Reiseziele zusammengekommen sind hast Du da zusammengestellt! Ich muss zugeben, bei dem einen oder anderen Reiseziel habe ich eine gedankliche Notiz auf der „Ich-muss-da-unbedingt-hin-Liste“ gemacht. Vielen Dank, dass ich teilnehmen durfte!
    Viele liebe Grüße,
    Kerstin

    • Reply
      Mandy
      16/01/2017 at 10:20

      Dankeschön liebe Kerstin,
      das freut mich! Es ist auch jedes Mal wieder spannend zu erfahren, welche Reise eigentlich am Ende so das Highlight des Jahres gewesen ist. Wenn man sieht, wo überall es euch alle im letzten Jahr so hin verschlagen hat. 😉
      Schön, dass du mitgemacht hast & ebenfalls noch einmal lieben Dank!

      Viele liebe Grüße & einen schönen Start in die neue Woche
      Mandy

  • Reply
    Myriam
    19/01/2017 at 13:08

    Wow, das waren so viele tolle Reise-Inspirationen. In einigen Ländern war ich schon und in anderen war ich noch nicht, die aber auf meiner Liste stehen.

    Ich war im letzten Jahr 3 Monate in Irland. Das war richtig toll. Ich bin viel umher gereist und habe viele Menschen kennengelernt. Ich hoffe nun, dass ich mir Irland dieses Jahr im Frühling ansehen kann.

    Und mein 2. Highlight waren die Kanaren, wir waren auf Lanzarote und Teneriffa. Beide Inseln sind sehr unterschiedlich, aber landschaftlich sehr vielseitig. Lanzarote ist vom Vulkanismus geprägt, was man sehr eindrucksvoll sehen kann. Da es uns so gut gefallen hat, fliegen wir bald nach Fuerteventura.

    LG Myriam

  • Reply
    Vanessa @ The Travelling Colognian
    20/01/2017 at 0:03

    Liebe Mandy,
    das ist eine wirklich tolle „bunte“ Liste. In Kanada und Indien war ich schon, und beide Länder werden mich ganz bestimmt auch mal wiedersehen, auch wenn es bei mir und Indien ebenfalls Liebe auf den zweiten Blick war. Sri Lanka und vor allem aber Myanmar bzw. Birma stehen auch auf meiner Liste. Meine Eltern war bereits dreimal Mal in Birma, 2009, 2010 und 2013, die ersten beiden Male noch bevor der Tourismus dort Einzug gehalten hat. Sie sind hellauf begeistert vom Land der goldenen Pagoden, und ich bedauere, nicht ebenfalls damals dort gewesen zu sein.

    Mein Reisehighlight 2016 war meine Reise durch Usbekistan, ein Land, in dem der Tourismus glücklicherweise noch in den Kinderschuhen steckt. Dort habe ich die Hauptstadt Taschkent erkundet und die wahnsinnig beeindruckenden Bauwerke in Samarkand, Buchara und Chiwa bewundert. Außerdem habe ich eine Nacht in einer Jurte in der Nähe des zweitgrößten Salzsees des Landes übernachtet und dort am Lagerfeuer gesessen und den Einheimischen zugehört, die auf ihren Instrumenten gespielt haben.

  • Reply
    the travelogue (by Anna & Vanessa)
    20/01/2017 at 16:00

    Toller Artikel mit ganz viel Inspiration 🙂 Und wieder stellen wir fest, dass es noch sooo viele Destinationen gibt, die wir unbedingt bereisen wollen. Die Liste wird immer länger!
    Unsere Highlights in 2016 waren Japan und Afrika (Namibia & Botswana). Ganz unterschiedliche Kontinente, Kulturen und Erlebnisse, aber jede Reise für sich war einfach wunderschön!
    Lieben Gruß, Anna & Vanessa

  • Reply
    Ben aus der Bretagne
    22/02/2017 at 18:05

    Da sind einige interessante Reiseziele dabei. Hoffe ich komme bald mal weg aus der Bretagne, um vorallem Richtung Skandinavien zukommen… Dank dir für den Artikel, ich bin inspiriert.

    • Reply
      Mandy
      27/02/2017 at 15:19

      Wunderbar, dann hat der Artikel ja sein Ziel erreicht – Inspiration für zukünftige Reiseziele. 😉

      Vielen Dank für deinen Kommentar & liebe Grüße in die Bretagne
      Mandy

  • Reply
    Sabine
    24/02/2017 at 12:35

    Eine tolle Inspiration! Island und Sri Lanka war ich auch schon und es waren beide Reiseziele wunderschön und einzigartig! Die restlichen Reiseziele klingen allerdings auch sehr viel versprechend, bloß wo fange ich an? 😉

    • Reply
      Mandy
      27/02/2017 at 15:23

      Hallo Sabine,

      oh ja, da sagst du was! 😉 Und es wird nicht weniger… seufz. Aber man kann ja schon mal träumen… 🙂

  • Reply
    Anke
    27/02/2017 at 12:41

    Liebe Mandy,
    das tolle an diesem Beitrag ist wirklich, dass du ausnahmslos Spitzen-Reiseziele hier bekommen hast. Ich könnte mich nur schwer für eine Reihenfolge entscheiden. Am meisten würde mich derzeit wahrscheinlich Hawaii, Schweden und Island reizen. Myanmar wäre mal etwas völlig neues für mich – Asien ist noch ein unberührter Fleck auf meiner Reisekarte.

    Reisehighlights gibt es so viele – wie wäre es mit Namibia oder Botswana? Genauso zieht es mich aber wieder in die USA. Ich würde gerne den Indian Summer auf einem Roadtrip von Washington nach Québec erleben. Oder endlich mal Florida besuchen. Und seit Jahr und Tag ein wirkliches Reisehighlight wäre mal Patagonien!

    Liebe Grüße
    Anke

    • Reply
      Mandy
      27/02/2017 at 15:30

      Liebe Anke,

      dankeschön! 🙂 Ja, die Reiseziele sind wirklich der hammer, aber auch die der vorangegangen Jahre waren spannend. Ich reise ja derzeit immer noch am liebsten in die Staaten, aber ich hoffe, dass so nach und nach auch mal ein anderes Land dazu kommen wird. 😉 In Asien war ich beispielsweise auch noch nicht – da haben wir etwas gemeinsam. Patagonien fände ich übrigens ebenfalls interessant. Hach! Ich bin gespannt wohin es uns alle in diesem Jahr verschlagen wird… Auswertung folgt dann wohl spätestens Anfang Januar 2018 😉

      Sei lieb gegrüßt,
      Mandy

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: