Educate yourself

Film- und Buchtipps über Rassismus in den USA

Aktualisiert am 3. Oktober 2021

„I can’t breathe.“ Im Mai 2020 wurde die Welt Zeuge, wie George Floyd brutal durch Polizeigewalt getötet wurde. Bilder, die schockieren, bewegen und wütend machen. Zusammen mit weiteren ähnlichen Vorfällen in den letzten Monaten (und seit mehreren Jahren), führte dies zu einem nationalen und globalen Aufschrei nach Gerechtigkeit. Dass dies in den USA keine Ausnahmefall ist, sondern System hat, zeigt die amerikanische Geschichte leider sehr deutlich. Was können wir tun? Unter anderem: Zuhören, uns weiterbilden und lernen. In diesem Artikel habe ich euch einige Film- und Buchtipps zum Thema Rassismus in Amerika zusammengestellt.

 

Lesen: Buchtipps* über Rassimus, Polizeigewalt und Justizwillkür in den USA

Autobiographisches & Historisches*

Weitere Buchtipps findet ihr in meinem bereits erschienenen Artikel: Buch-Tipps für USA Fans

Film- und Dokutipps

  • Doku: The Innocent Project (Netflix)
  • Doku: 13th (Netflix)
  • Doku: I am not your Negro (Netflix)
  • Film: American Son (Netflix)
  • Mini-Serie: When they see us (Netflix)
  • Film: Detroit (Amazon)
  • Film: Just mercy (Amazon)

Filme wie Selma, Mississippi Burning, 12 years a slave zähle ich hier nicht auf, da ich diese bereits in meinem Artikel „Die besten Südstaaten-Filme“, erwähnt habe, den ich seit 2014 laufend aktualisiere.

Das waren meine Empfehlungen zum Thema. Habt ihr weitere Tipps?


*Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliate-Links – mit Klick auf die Links wirst du zu Amazon.de weiter geleitet. Wenn du darüber ein Buch kaufst, gibt’s für mich eine kleine Provision, mit der du lediglich diesen Blog unterstützt. Für dich besteht dadurch kein Aufpreis. Meine Meinung bleibt meine eigene & ich gebe nur Empfehlungen weiter, die ich selbst gut finde.

4 Comments

  • Schwerti

    Gute Auflistung zum Thema, da ist eine Menge gutes Material bei!
    Das eigentliche Thema ist ja in den USA nichts neues, leider. Es begann ja schon bei den Ureinwohnern vor Jahrhunderten. Hierzu kann ich sehr das Buch „Verlorene Welten“ von Aram Mattioli empfehlen. Was mit den „Indianern“ angestellt und wie es von den Weissen gerechtfertigt wurde ist für mich mit Worten kaum zu beschreiben. Dieses Buch hat mich absolut fertig gemacht, während ich es gelesen habe.

    • Mandy

      Danke dir, ich habe da im Laufe noch mehr Literatur gefunden, aber ich denke, damit ist man erstmal gut aufgestellt um sich in das Thema einzulesen. Ansonsten kann ich dir auch nur beipflichten. Es ist einfach grausam, was man bereits mit dem indianischen Volk gemacht hat und auch das zieht sich ja bis in die heutige Zeit. Aktuell schaue ich auf Arte die „Filmdoku“ (ist aber schon älter) „Into the West“, die einen Teil der Gechichte erzählt. Danke übrigens auch sehr für den Buchtipp – ich hatte das Buch sogar schon mal in der Buchhandlung in der Hand :) Steht definitiv auf der Leseliste. Falls du noch mehr Buchtipps hast, gerne her damit. :)

      Liebe Grüße, Mandy

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.