Unter Eichen im New Orleans City Park

Für Verliebte: 5 besonders romantische Orte im (Süd-)Osten der USA

Liebe liegt in der Luft: In den USA gibt es unzählige romantische Orte. Ob in der atemberaubenden Natur Amerika’s oder in den Großstädten wie New York, Chicago, Los Angeles und Co – ihr findet mehr als genug Spots, die (nicht nur) verliebte Herzen höher schlagen lassen. Dafür hat allein schon die Traumfabrik Hollywood gesorgt. Ich zeige euch, die für mich, fünf romantischsten Orte in den USA, abseits der bekannten Hotspots der üblichen Großstädte.

Savannah, Georgia

Denke ich an Savannah schlägt mein Herz sofort ein paar Takte schneller. Savannah, dass im Bundesstaat Georgia liegt, war auf meinem Roadtrip von New York nach Miami die erste Stadt, die ich jemals in den Südstaaten besucht habe. Und in die ich mich direkt verliebt habe.

Eine kleine süße Stadt, die ihr gut fußläufig erkunden könnt. Vorbei an hübschen alten Herrenhäusern, entlang uralter, mit Spanish Moss behangenen, Eichenalleen. In der schwülen Luft hängt der süße Duft von Magnolien. Immer wieder spaziert man durch einen der 22 malerisch angelegten grünen und schattigen Plätze der Stadt, an denen schon Protagonist des gleichnamigen Films Forrest Gump auf einer Bank seine Geschichte erzählte.

Zum Einkehren auf ein romantisches Candle-Light Dinner gibt es viele hervorragende Restaurants, wie das Old Pink House am Reynold’s Square oder die Locations an der River Street am Savannah River. Dort befinden sich zudem zahlreiche Kunstgalerien, Boutiquen und Shops, durch die man gemütlich bummeln kann. Zauberhaft schön ist auch der Forsyth Park mit seinem blütenweißen Springbrunnen, den Magnolien und den blühenden pink-violetten Azaleen, die im Frühjahr blühen. Sehr beliebt als Hochzeitslocation! Dazu die typische Südstaaten-Freundlichkeit, die einem in Savannah an jeder Ecke entgegen schlägt – das ist für mich Südstaaten-Flair pur!

Aber nicht nur die Stadt bietet euch romantische Plätzchen: Schaut unbedingt auf der Wormsloe Plantation vorbei – dort erwartet euch eine 2 km lange atemberaubend schöne Eichenallee. Und anschließend ein Abstecher zum Bonaventure Cemetery, auf dem es angeblich spuken soll…

All meine Tipps und die Reiseberichte zu Savannah

Savannah: Wormsloe Plantation

Südstaaten Herrenhaus am Forsyth Park Savannah in Georgia
Südstaaten-Mansion am Forsyth Park
Forsyth Park
Old Pink House

New Orleans, Louisiana

Neben Savannah, hat es mir eine weitere Stadt in den Südstaaten besonders angetan: New Orleans in Louisiana. Bereits zweimal besuchte ich die Stadt am Ole Man River, dem Mississippi, und der “Wiege des Jazz” . Im Gepäck genügend Zeit um die quirlige, fröhlich-bunte und so unglaublich entspannte Stadt zu erleben, die so anders als alle anderen Städte in den USA ist. Mehr als genug romantische Spots inklusive!

Obwohl ich die Stadt auch allein und mit Mitreisenden genossen habe, habe ich in New Orleans sehr oft gedacht, wie schön es doch wäre, zu zweit durch den wunderschönen Garden District zu spazieren, an dem sich eine alte herrschaftliche Villa an die andere reiht. Eine Fahrt auf dem alten Mississippi Dampfer, der Natchez, zu unternehmen und quer durch die Stadt mit den historischen Straßenbahnen zu fahren. Durch den City Park mit seinen vielen kleinen Brücken zu flanieren, dem Skulpturen Park und seinen unzähligen Südstaaten-Eichen. Und nicht zu vergessen natürlich: Das historische und berühmt-berüchtigte French Quarter! Vielleicht nicht unbedingt abends in der Bourbon Street, die ich jetzt nicht sonderlich romantisch empfinde, sondern eher als Partymeile bezeichnen würde. Aber dafür lohnen sich viele der anderen Orte und Straßen im French Quarter, wo es mehr als genügend romantische  Restaurants gibt, in denen ihr die creolische Küche probieren könnt – wenn es denn mal etwas exquisiter sein darf.

Und was darf natürlich nicht fehlen? Musik! Überall in den Straßen – ich empfehle euch einen Abend mit Live-Musik in der Frenchmen Street, wo die Einheimischen hingehen. Und wer noch mehr Zeit hat, der sollte es sich nicht nehmen lassen einen Ausflug in die Sümpfe Louisianas oder auf die eleganten Südstaaten-Plantagen zu unternehmen, wie beispielsweise zur Oak Alley Plantation.

New Orleans und Louisiana im Allgemeinen gehören für mich zu den romantischsten, kulturell-und historisch vielseitigsten Orte der USA.

Alle Artikel zu New Orleans und Umgebung

French Quarter
Streetcar fahren in New Orleans
New Orleans French Quarter Haus Kolonialstil
French Quarter
Oak Alley Plantation

Cape Cod, Martha’s Vineyard & Nantucket

Nun nehme ich euch mit in den Nordosten der USA. Cape Cod ist eine vorgelagerte Insel bei Boston und verspricht Urlaubs-Feeling pur. Ich liebe das Meer! Alles auf Cape Cod, Martha’s Vineyard und Nantucket hat seinen eigenen Charme in dem typischen Stile Neuenglands. Holzverschindelte Häuschen, elegante Kunstgalerien, opulente und mit hübschen Details geschmückte Gingerbread-Cottages wie zum Beispiel auf Martha’s Vineyard sowie beeindruckende Leuchttürme.

Hier findet man kaum große und berühmte Ketten wie Starbucks, McDonalds und Co – auf den Inseln achtet man auf regionale Lokalitäten und Produkte. Das geht zwar leider etwas auf’s Budget, aber ein guter Mix aus günstigeren Optionen ist dennoch möglich. Zur Wahl stehen viele süße Cafés und tolle Restaurants, manche mit einem wunderbaren Ausblick auf’s Meer.

Eine schöne und günstigere Alternative: Sich einfach selbst alles für ein kleines Picknick zusammenstellen und kaufen. Damit ab zum Strand und zusammen den Sonnenuntergang beobachten. Wer mit der Fähre von Martha’s Vineyard oder Nantucket kommt, kann diesen auch direkt auf dem weiten offenen Meer beobachten. Herrlich!

Und zum Schluss in einem der charmanten Bed and Breakfast’s den Abend auf der Veranda ausklingen lassen… das habe ich leider bisher nie geschafft, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Alle Artikel zu Cape Cod

Brant Point Leuchtturm Nantucket
Gingerbread-Cottages auf Martha’s Vineyard
Auf Nantucket
Fahrradtour über Nantucket
Sonnenuntergang am Meer

Charleston, South Carolina

Nun wer hätte das gedacht… aber ich entführe euch doch noch einmal in den Süden. Und zwar nach Charleston in South Carolina! Dieses Hafenstädtchen im alten Süden hat mein Südstaatenfieber quasi vor Jahren entfacht – mit der Serie “Fackeln im Sturm”. Ihr erinnert euch? Ich empfand die Landschaft schon damals im Fernsehen als unfassbar romantisch.

Als ich schließlich da war, wurde ich nicht enttäuscht. Da weht das Südstaaten-Flair durch die zuckersüßen Gassen mit seinen eleganten und herrschaftlichen Villen, wo einen die Einheimischen noch grüßen. Die Architektur der Stadt mit seinen farbenfrohen Häusern unter Palmen, lädt euch zum gemeinsamen Flanieren und Bummeln ein.

Natürlich gibt es auch hier zahlreiche Lokalitäten, wo es sich zu einem wunderbar romantischen Essen einkehren lässt. Und unbedingt einen Spaziergang entlang der Promenade am Meer einlegen!

Was darf außerdem nicht fehlen? Natürlich ein Stop auf der berühmten Plantage aus “Fackeln im Sturm”, der Boone Hall Plantation! Da schlagen einige Serien-Fans-Herzen höher, aber die lange Allee aus moosbehangenen Eichen ist nun aber auch bezaubernd mit dem herrschaftlichen Haus am Ende der Auffahrt.

Noch mehr Romantik gefällig? Die Magnolia Plantations & Gardens sowie Middleton Place sind ebenfalls sehr zu empfehlen sowie entweder eine Übernachtung in einem schnuckeligen Bed & Breakfast in der Stadt, wie dem Barksdale House Inn oder eine Übernachtung in Middleton Place.

Zu den Artikeln geht es hier entlang

Details, Details, Details!
The Calhoun Mansion Charleston South Carolina
Malhoun Mansion
Boone Hall Plantation bei Charleston

Key West, Florida

Zu guter Letzt geht es nun ans fast südlichste Ende der USA: Nach Key West. Hach. Die Florida Keys und Key West sind herrlich für romantische Tage zu zweit. Ob Bummeln durch die kleinen Straßen mit den farbenfrohen pastellfarbenen Häuschen unter Palmen, ein Aufstieg zum Leuchtturm gegenüber von Ernest Hemingways Haus, beim Relaxen am türkisfarbenen Meer, bei einem köstlichen Key Lime Pie für die Stärkung zwischendurch oder beim Ausklingen eines wunderbaren Tages beim romantischen Sonnenuntergang am berühmten Mallory Square.

In Key West gibt es verschiedenste Möglichkeiten für eine wunderschöne Zeit. Für mehr Adrenalin ein Hubschrauberflug über die Key’s vielleicht? Oder eine Schnorcheltour auf’s offene Meer? Eine Sunset-Cruise am Abend? Ein Ausflug in den Dry Tortugas National Park? Oder sich einfach treiben lassen. Egal was, auf Key West lässt es sich ein paar Tage aushalten und entspannt Zeit zu zweit genießen. Ich für meinen Teil liebe das entspannte Insel-Feeling und die trubelige, aber nicht stressige Atmosphäre der Stadt.

Alle Artikel zu Key West

Kleine Häuschen
Kino auf Key West
Süßes Bed & Breakfast auf Key West: Duval Gardens
South Beach Key West
Pinkfarbene Blütenpracht
Am Strand von Key West

So, das waren meine fünf romantischsten Spots im (Süd-)osten der USA. Lange habe ich überlegt, ob ich noch weitere Orte aus den Großstädten oder dem Westen mit in den Artikel nehme, aber es wären einfach zu viele! Und nur um Missverständnissen vorzubeugen: Alle Orte sind natürlich auch für Nicht-Verliebte wunderschöne Reiseziele – ich habe es selbst ausprobiert. :)

Nun bin ich aber neugierig: Welcher Ort ist für euch besonders romantisch in den USA?

Teile diesen Beitrag

One Comment

  • Mandy

    Dankeschön Lina, freut mich, dass dir die ausgesuchten Orte ebenso gefallen. Die Eichenallee in Savannah ist definitiv immer noch einer meine liebsten Orte im Süden :) Fand es schade, dass solche Städte/Regionen oft bei USA-Reisen unterschätzt werden. Vielleicht inspiriert es den einen oder anderen nun dort einmal hin zu reisen :)

    Liebe Grüße
    Mandy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen