• Miami Wynwood Walls – Ein Highlight für Streetart-Fans

    Miami – da fällt mir sofort Sonne, Strand und Meer ein. Gleich danach folgt der Ocean Drive, Bad Boys und jede Menge partygeile Menschen. Dabei hat die Stadt Miami, nicht zu verwechseln mit Miami Beach, ebenfalls einiges zu bieten. Bei meinem dritten Besuch in Miami (Beach) schaffe ich es endlich mir den den Wynwood Art District mit seinen berühmten Wynwood Walls anzuschauen. Eine einzige große Open-Air-Kunstgalerie – und genau das Richtige für Streetart-Fans!

  • Letzter Halt: Zwei Tage Miami Beach

    …Puh. Endstation Miami – nach 17 Tagen Ostküsten-Tour hatte ich mir das irgendwie anders vorgestellt. Eigentlich sollte es der perfekte Abschluss werden. Mit ein wenig Sightseeing und Relaxen … stattdessen war irgendwie die Luft raus und ich schlecht gelaunt. Was war los?

  • Key Biscayne – Bill Baggs Cape Florida State Park

    (Tag 17) Auf dem Weg von Key West nach Miami wollte ich unbedingt noch für ein paar Stunden in den Bahia Honda State Park, aber wie so oft auf dieser Reise sollte uns das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung machen. Gestern noch pure Sonne, heute grauer Himmel und Regen – so machte ein Besuch echt keinen Sinn. Stattdessen fahren wir nun direkt weiter Richtung Miami und planen dafür einen spontanen Abstecher im Bill Baggs Cape Florida State Park auf Key Biscayne. In der Hoffnung die Sonne würde sich wenigstens dort blicken lassen…

  • Just like Paradise – 1 Tag in Key West

    (Tag 16) Key West – Bereits 2011 habe ich mich in dieses fröhliche, etwas exzentrische und traumhafte Inselstädtchen verliebt. Umso mehr freute ich mich nun auf ein Wiedersehen, auch wenn das bedeutete, dass sich der Urlaub langsam dem Ende zu neigte…In 3,5 Stunden fahren wir von Florida City, wo wir nach unserem Everglades-Tour übernachtet haben, über den wunderschönen Overseas Highway bis an den (fast) südlichsten Punkt der USA.

  • Alligatoralarm! Auf ins Shark Valley im Everglades National Park

    (Tag 15) Bye Naples, hello Everglades! Bei strahlendem Sonnenschein machen wir uns heute auf in die Everglades, genauer gesagt ins Shark Valley (nein, Haie gibt’s da nicht ;)) – dort wollen wir nämlich nicht mit dem Air-Boat durch die Everglades düsen, sondern den Nationalpark via Fahrrad erkunden. Das unser Vorhaben aber buchstäblich ins Wasser fallen sollte und wie man trotz Regens einen tollen Tag in den Everglades erleben kann – das erfahrt ihr im folgenden Bericht.

  • sunset naples pier

    Klein aber fein – Naples in Florida

    Unser letzter Stop für den Tag ist Naples – die perfekte Ausgangslage um morgen in die Everglades zu starten. Den Ruf des gutbetuchten Rentnerparadieses in Florida macht das Städtchen ja gleich alle Ehre, als wir an der 5th Ave S, der Shoppingmeile in Naples, ankommen: Bis auf ein paar wenige ältere Herrschaften ist kein Mensch zu sehen, die Bürgersteige quasi um 17 Uhr schon hoch geklappt.

  • St. Augustine – Die älteste Stadt in Amerika

    Nach unserem letzten Tag in den Südstaaten, wo wir noch eine Plantage besucht haben, geht es heute weiter nach Florida. Unser erstes Ziel: St. Augustine, die älteste von Europäern besiedelte Stadt Amerikas, die wir von Beaufort aus in knapp 3 Stunden Autofahrt erreichen.

  • Von Miami nach Key West – Ein Tagestrip

    Key West – das ist die exzentrische & lebensfrohe Insel ganz am Ende der USA, die einst Tenessee Williams und Ernest Hemingway zu ihren berühmtesten Einwohnern zählte und nicht nur zu einer der schönsten Inseln der Florida Keys gehört, sondern zugleich der fast südlichste Punkt der Vereinigten Staaten ist. Eine Autofahrt von Miami aus dauert ca. 3 1/2 – 4 Stunden – macht hin- und zurück also fast 8 Stunden Fahrtzeit. Da stellt sich dem einen oder anderen sicherlich die Frage: Lohnt sich ein Tagestrip von Miami nach Key West überhaupt? Ich habe es ausprobiert!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen