• Zu den Capitol Reef Nationalpark sehenswürdigkeiten gehört diese Holzscheune vor roten Felsen

    Capitol Reef National Park – Sehenswürdigkeiten & Tipps für 1 Tag

    Auf in unbekannte Gewässer! Habt ihr den Capitol Reef Nationalpark bereits besucht? Wenn nicht, dann sollte er schleunigst auf eure Liste.  Der wohl unbekannteste der „Mighty 5“ in Utah ist bisher noch der dort am wenigsten besuchte Nationalpark – dabei kann er es durchaus mit seinen berühmten Nachbarn aufnehmen. Ich zeige euch die Capitol Reef National Park Sehenswürdigkeiten, die wir an 1 Tag besucht und welche Wanderungen wir unternommen haben.

  • 4 Tage im Yellowstone Nationalpark. Grizzly Bär an den Mammoth Hot Springs und Tourist beim Selfie machen

    Roadtrip USA Westen

    4 Tage im Yellowstone Nationalpark

    Im beliebten Yellowstone Nationalpark reiht sich ein Highlight an das andere: Brodelnde Geysire, farbenprächtige heiße Quellen, Traumlandschaften sowie eine einzigartige Tierwelt, zu der Bären, Wölfen oder Bisons gehören. Als ob das nicht schon spektakulär genug wäre, liegt der Park zudem auf einem sogenannten Supervulkan. Ja, der älteste Nationalpark der Welt, gegründet 1872, weiß zu beeindrucken! Und so liegen in der Mitte unseres Roadtrips vier aufregende und erlebnisreiche Tage in dem Naturparadies in Wyomings Norden vor uns.

  • USA Roadtrip: Route Seattle – Yellowstone – L.A. (+ Highlights und Infos)

    Als ich Los Angeles letzten September nach meinem ersten (Solo-)Roadtrip an der US-Westküste verließ, schwor ich mir: Ich komme wieder!  Und so startete ich vor kurzem in das nächste Abenteuer: Diesmal fuhr ich zusammen mit Synke von Synke-Unterwegs mehr als 6000 km quer durch den Westen der USA. Vom pazifischen Nordwesten über den Yellowstone Nationalpark bis nach Los Angeles. Der Fokus des Roadtrips lag dabei vorrangig auf ganz viel Natur & den Nationalparks. Entlang unserer Route gab es schließlich auch allerhand zu entdecken: Rauschende Wasserfälle, wilde Pazifikküste, rote Felsen, viele Tiere, riesige Schluchten, blubbernde Geysire,  türkise Thermalquellen und karge Wüstenlandschaften.…

  • USA RoadTrip Westküste

    USA Reisetipps

    USA Roadtrip Westküste in 3 Wochen – Route, Highlights & Kosten

    USA Roadtrip Westküste & Südwesten: In 3 Wochen war ich allein auf Roadtrip durch Kalifornien, Utah, Nevada und Arizona. Sehr lange habe ich davon geträumt diese Tour zu machen – letzten September habe ich mich endlich gewagt und mich ins Abenteuer gestürzt! Ein Roadtrip, auf dem ich die klassischen Highlights des Westens besuchte und von einer atemberaubenden Landschaft zur Nächsten düste. Im Wesentlichen habe ich die übliche „Ersttäter-Runde“ gedreht, wenn auch mit kleinen Abweichungen. Im Folgenden findet ihr nun einen Überblick über die Route, Highlights sowie Infos zur Reiseplanung und Kosten meines Roadtrips im Westen der USA.

  • Pikes Peak Garden of the Gods

    Colorado – Vom Pikes Peak bis zum Garden of the Gods

    Vom Pikes Peak zum Garden of the Gods: Ein Tag der Kontraste. Oder auch: Das Lied von Eis und Feuer. Denn unterschiedlicher hätten diese beiden Highlights nicht sein können: Während ich mittags noch in eisiger Höhe über schneebedeckte Berge schaute, erwartete mich Nachmittags im Tal eine feuerrote Felslandschaft. Aber ich greife vor, beginnen wir von vorn.

  • Roadtrip Colorado und Wyoming – 1 Woche unterwegs im Wilden Westen

    Vier Wochen sind mittlerweile vergangen und mindestens ebenso lange versuche ich meine Gedanken und Erlebnisse, von meinem kleinen Roadtrip durch Colorado und Wyoming, in Worte zu fassen. Was mir bisher noch nicht so recht gelingen will. Dabei schaffe ich es sehr wohl, einige eingefangene Momente, Gefühle und Gedanken der Reise in kleiner Dosis auf Facebook & Instagram zu teilen. Die Sache ist wohl die: Ich bin immer noch zu geflasht von all den Eindrücken. Und DAS hatte ich im Vorfeld irgendwie so gar nicht von dieser Ecke der USA  erwartet – stehen sie noch nicht mal wirklich auf meiner Bucket List!

  • Alligatoralarm! Auf ins Shark Valley im Everglades National Park

    (Tag 15) Bye Naples, hello Everglades! Bei strahlendem Sonnenschein machen wir uns heute auf in die Everglades, genauer gesagt ins Shark Valley (nein, Haie gibt’s da nicht ;)) – dort wollen wir nämlich nicht mit dem Air-Boat durch die Everglades düsen, sondern den Nationalpark via Fahrrad erkunden. Das unser Vorhaben aber buchstäblich ins Wasser fallen sollte und wie man trotz Regens einen tollen Tag in den Everglades erleben kann – das erfahrt ihr im folgenden Bericht.