• Key Biscayne – Bill Baggs Cape Florida State Park

    (Tag 17) Auf dem Weg von Key West nach Miami wollte ich unbedingt noch für ein paar Stunden in den Bahia Honda State Park, aber wie so oft auf dieser Reise sollte uns das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung machen. Gestern noch pure Sonne, heute grauer Himmel und Regen – so machte ein Besuch echt keinen Sinn. Stattdessen fahren wir nun direkt weiter Richtung Miami und planen dafür einen spontanen Abstecher im Bill Baggs Cape Florida State Park auf Key Biscayne. In der Hoffnung die Sonne würde sich wenigstens dort blicken lassen…

  • Just like Paradise – 1 Tag in Key West

    (Tag 16) Key West – Bereits 2011 habe ich mich in dieses fröhliche, etwas exzentrische und traumhafte Inselstädtchen verliebt. Umso mehr freute ich mich nun auf ein Wiedersehen, auch wenn das bedeutete, dass sich der Urlaub langsam dem Ende zu neigte…In 3,5 Stunden fahren wir von Florida City, wo wir nach unserem Everglades-Tour übernachtet haben, über den wunderschönen Overseas Highway bis an den (fast) südlichsten Punkt der USA.

  • Sieben Dinge, die ich auf Reisen immer dabei habe

    Ob Fernreise oder Kurztrip, es gibt bei euch bestimmt auch so ein paar diverse Dinge, die euch auf jeder Reise begleiten, oder? Welche 7 Dinge ich auf Reisen stets im Gepäck habe – jetzt mal abgesehen von den üblichen notwendigen Sachen wie Reisepass, Geld, Klamotten und Hygienartikel – das verrat ich euch heute hier.

  • Alligatoralarm! Auf ins Shark Valley im Everglades National Park

    (Tag 15) Bye Naples, hello Everglades! Bei strahlendem Sonnenschein machen wir uns heute auf in die Everglades, genauer gesagt ins Shark Valley (nein, Haie gibt’s da nicht ;)) – dort wollen wir nämlich nicht mit dem Air-Boat durch die Everglades düsen, sondern den Nationalpark via Fahrrad erkunden. Das unser Vorhaben aber buchstäblich ins Wasser fallen sollte und wie man trotz Regens einen tollen Tag in den Everglades erleben kann – das erfahrt ihr im folgenden Bericht.

  • sunset naples pier

    Klein aber fein – Naples in Florida

    Unser letzter Stop für den Tag ist Naples – die perfekte Ausgangslage um morgen in die Everglades zu starten. Den Ruf des gutbetuchten Rentnerparadieses in Florida macht das Städtchen ja gleich alle Ehre, als wir an der 5th Ave S, der Shoppingmeile in Naples, ankommen: Bis auf ein paar wenige ältere Herrschaften ist kein Mensch zu sehen, die Bürgersteige quasi um 17 Uhr schon hoch geklappt.

  • 5 Tipps Kennedy Space Center

    5 Tipps für das Kennedy Space Center – Let´s fly to the moon

    «Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein großer Schritt für die Menschheit.» Neil Armstrongs berühmte Worte, als er am 21. Juli 1969 als erster Mensch den Mond betrat, gehören zu den wohl historischsten Augenblicken in der Geschichte der Menschheit. Sehe ich heute diese Video- und Fotoaufnahmen und wie Zuschauer in aller Welt dieses historische Ereignis live vor dem Fernseher verfolgten, überkommt mich Gänsehaut. Es muss unheimlich spannend gewesen sein – und heute wohl nur vergleichbar mit einer Landung auf dem Mars. So führt uns der heutige Tag auf unserem Roadtrip durch Florida an den Ort, wo Neil Armstrong mit seinen…

  • Boone Hall Plantation - Mont Royal aus Fackeln im Sturm

    Besuch auf der Boone Hall Plantation

    …oder vielen auch besser bekannt als Mont Royal aus Fackeln im Sturm. Nachdem wir noch ein wenig durch Charleston geschlendert sind, geht´s mit dem Auto in 20 Minuten zu der ehemaligen Baumwollplantage. Am Eingang kaufen wir noch unsere Tickets und kurz darauf stehen wir auch schon vor ihr: Der berühmten Avenue of Oaks.

  • Meine Fotoausrüstung auf längeren Reisen

    Im Rahmen der Blogparade Fotografieren auf Reisen, zu der Thomas und Melanie auf ihrem Blog aufgerufen haben, gibt es heute meinen Beitrag zum Thema, in dem ich einmal für euch zusammengestellt habe, was ich auf längeren Reisen so an Fotoequipment mitnehme. Für den dazugehörigen Bilderwettbewerb, erfahrt ihr zudem, welches mein liebstes Urlaubsbild aus 2014 ist.