• Things I loved in April {Rückblick}

    Es ist wieder soweit: Zeit für einen Rückblick auf den letzten Monat! Dieses Mal verrate ich euch neben einigen Musik-,Film- und Buchtipps, warum es in den letzten Monaten etwas ruhiger auf dem Blog zuging und was das alles mit Leipzig und meinen Link-Tipps für euch zu tun hat.

  • Advent, Advent – Welche 3 Weihnachtsmärkte du in Dresden nicht verpassen solltest

    Wenn die Adventszeit beginnt, ist es auch in Dresden wieder soweit: Die Weihnachtsmärkte öffnen ihre Pforten.  Kleine, beleuchtete und weihnachtlich geschmückte Buden, Adventslieder, die im Hintergrund dudeln und überall duftet es nach Glühwein und gebrannten Mandeln – ich liebe es! Dresden ist ja vor allen Dingen für den Striezelmarkt, einen der ältesten Weihnachtsmärkte in Deutschland, bekannt. Persönlich finde ich allerdings die Weihnachtsmärkte rund um den eigentlichen Striezelmarkt gemütlicher und schöner. Aber dazu gleich mehr! Falls du einen Besuch in Dresden zur Adventszeit planst, gibts hier heute meine Top 3 der Weihnachtsmärkte in der Stadt, die du nicht verpassen solltest.

  • Schloss Moritzburg im Winter

    Ein Ausflug zum Schloss Moritzburg

    Hach ja…wer kennt es nicht? Das tschechisch-deutsche Kultmärchen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, dass zur Advents-und Weihnachtszeit täglich im deutschen Fernsehen läuft. Erinnert ihr euch an die Szene, als das Aschenbrödel doch noch heimlich zum Schloss reitet, um auf dem Ball mit ihrem Prinzen zu tanzen & danach in aller Eile auf der berühmten Schlosstreppe ihren Schuh verliert?…Dann könnt ihr vermutlich längst erraten, was das mit dem Schloss Moritzburg zu tun hat, oder? ;-)

  • Heimatliebe Dresden – meine persönlichen Highlights & Tipps

    Es gibt wahrlich viele schöne Städte in Deutschland, einige davon habe ich schon erkundet, andere gilt es noch zu entdecken. Mein Herz aber habe ich an Dresden verloren. Seit Studienzeiten ist die Stadt, die auch als „Florenz des Nordens“ bezeichnet wird, meine Wahlheimat. Berühmt ist die ehemalige sächsische Residenzstadt Augusts des Starken vor allem für ihre barocke Altstadt an der Elbe, ihre Kultur und Kunst, aber auch für ihre völlige Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und ihren Wiederaufbau. Was ich persönlich an Dresden so liebe und warum sich ein Besuch in jeden Fall lohnt?

  • In Bildern – Winterspaziergang durch Dresden

    Eiseskälte, graues und trübes Wetter – die letzten Tage waren doch weder stimmungsfördernd noch animierten sie einen zum freiwilligen Rausgehen, nicht? Um so mehr habe ich mich gefreut als pünktlich zum Sonntag die Sonne hervor kam und so zu einem winterlichen Spaziergang durch meine derzeitige Heimatstadt Dresden einlud.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen