7 In DEUTSCHLAND/ DRESDEN/ SACHSEN

In Bildern – Winterspaziergang durch Dresden

Eiseskälte, graues und trübes Wetter – die letzten Tage waren doch weder stimmungsfördernd noch animierten sie einen zum freiwilligen Rausgehen, nicht? Um so mehr habe ich mich gefreut als pünktlich zum Sonntag die Sonne hervor kam und so zu einem winterlichen Spaziergang durch meine derzeitige Heimatstadt Dresden einlud. Selbst für mich, die gut und gern auf Winter verzichten kann, kann da den schönen Seiten der kalten Jahreszeit etwas abgewinnen.

Der zweistündige Spaziergang begann am Zwinger, welcher zu einem meiner Lieblingsorte in Dresden gehört.

Dresdner ZwingerZwinger DresdenDresden ZwingerZwinger DresdenDresden ZwingerDresden ZwingerGlockenspielpavillion Dresden Zwinger

Von den oberen Galerien hat man einen tollen Blick auf das Residenzschloss:

Residenzschloss DresdenResidenzschloss und Taschenbergpalais Dresden

Danach ging es weiter vorbei an der Semperoper, der Hofkirche und Augustusbrücke über die Brühlsche Terrasse mit Zwischenstopp an einem Glühweinstand in der Münzgasse.

DresdenSemperoper Dresden Elbe Dresden Dresden Münzgasse Dresden Münzgasse DresdenMünzgasse und Postkartenstand Dresden

Und zum Abschluss spazierten wir schließlich zur Frauenkirche und hinüber zum Altmarkt.

Frauenkirche DresdenRestaurant Dresden 1900

Das kleine Winterdorf auf dem Altmarkt ist noch bis zum 09. März geöffnet. Neben einer Rodelbahn bietet das Areal die Möglichkeit zum Schlittschuhlaufen, eine Eisstockbahn und für das leibliche Wohl als auch ein wenig Apres-Ski-Flair ist hier ebenfalls gesorgt.

Altmarkt Dresden Winterdorf Dresden Winterdorf Dresden Winterdorf DresdenWinterdorf Dresden

Ein herrlicher Tag und eine wunderbare Gelegenheit Dresden von seiner winterlichen Seite zu sehen 🙂

Wie habt ihr diesen schönen Wintertag genutzt?

7 Comments

  • Reply
    Linda
    26/09/2014 at 19:55

    love it … wäre es doch nur auch meine Heimat…

    bekommt man fast schon ein bischen Lust auf den Weihnachtsmarkt zu gehen und nen Glühwein zu schlürfen 🙂

    • Reply
      Mandy
      26/09/2014 at 20:09

      Ja, das fände ich auch sehr schön, wenn ihr ebenfalls hier wohnen würdet 😉 Dann könnten wir gemeinsam den Weihnachtsmarkt unsicher machen und uns durch die diversen Glühweine probieren <3 Aber vielleicht klappt´s dieses Jahr ja zumindest schon mal mit einem gemeinsamen Weihnachtsmarktbesuch 😉

  • Reply
    Tanja
    05/12/2014 at 18:22

    Hallo Mandy.

    Was ein schöner Spaziergang. Die Fotos bringen mir gleich meinen Dresdenbesuch wieder in Erinnerung. Eine wundervolle Stadt und dann noch bei Schnee, mal etwas ganz anderes, als bei unserem Besuch im Sommer.

    Viele Grüße
    Tanja

    • Reply
      Mandy
      26/12/2014 at 16:58

      Hallo Tanja,

      dankeschön, freut mich, dass es dir gefallen hat 🙂

      Weihnachtliche Grüße
      Mandy

  • Reply
    Janett
    28/01/2015 at 13:41

    Ich war letztes Wochenende dort, hatte zwar auch ein wenig Schnee, aber leider hat sich bei uns die Sonne nicht blicken lassen. Deine Aufnahmen sehen wirklich toll aus, vielleicht sollte ich echt noch mal bei schönem Wetter hinfahren. Interessantes gesehen haben wir dennoch, die Neustadt, Schloss Moritzburg und einen Wintergeheimtipp…. Ich muss echt schauen, das ich das schnell verbloggt bekomme 😀

    • Reply
      Mandy
      29/01/2015 at 9:28

      Hallo Janett,

      ja letztes WE war das Wetter leider wirklich nicht so toll in Dresden 🙁 Nicht so optimal für Sightseeing, aber wie ich auf Instagram gesehen habe, hast du trotzdem ne Menge erlebt;) Bin schon gespannt auf deine Berichte, da ist bestimmt was dabei, was ich selbst noch nicht kenne oder gemacht habe 😀

      Liebe Grüße
      Mandy

      P.S.: Bitte unbedingt noch einmal bei schönem Wetter Dresden besuchen 😀

  • Reply
    Vorweihnachtszeit: Die 7 schönsten Städtetipps
    16/11/2015 at 9:44

    […] Die schönste Stadt für einen Besuch im Dezember ist für mich Dresden. In der Vorweihnachtszeit, wenn die Stadt liebevoll für den Advent geschmückt wird und es in jeder Gasse funkelt und glitzert, einem der Duft von gebrannten Mandeln in die Nase steigt und mit ein wenig Glück die historischen Gemäuer der Elbflorenz in Schnee getaucht sind, hat die Stadt etwas Magisches. Unbedingt sollte man sich ein wenig durch die historischen Gassen treiben lassen und das Flair genießen, sich im Dresdner Zwinger auf die Suche nach dem berühmten Nymphenbad begeben oder mit einem heißen Glühwein die Elbe entlang spazieren. Nur von dort hat man den schönsten Blick auf die Skyline Dresdens. […]

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: